Winter is coming: Vorbereitung für deine Website auf die Hochsaison im Winter

Teilen

Geht es dir so wie mir: Im Winter erschlage ich mich regelrecht vor Erstgesprächen und Coaching-Anfragen. Alle sind ausgeruht und voller Tatendrang retour aus dem Sommerurlaub und machen sich Gedanken über das letzte Halbjahr – insbesondere das letzte Quartal. Letzten Winter hatte ich so viel Arbeit, dass ich kaum Auszeit hatte – und das obwohl ich zwischen Weihnachten und Silvester sogar Geburtstag habe. Kennst du das Gefühl die (vor)weihnachtliche Zeit kaum genießen zu können, weil du an allen Ecken und Enden im Business arbeiten musst und der Tag zu wenige Stunden hat?

Rechtzeitig einplanen: Die Vorbereitungen für deine Website auf die Hochsaison im Winter

Sommerpause vorbei und richtig ready für die Hochsaison im Winter? ES IST DOCH ERST SEPTEMBER?! WOVON SPRICHT SIE DA?!

Ja, ich weiß, es ist früh! Aber ich kenne meine fleißigen Aeronautinnen auch sehr gut! Wenn ich dich erst im Oktober auf die bevorstehende Wintersaison aufmerksam mache – dann macht man aus dem Stress heraus entweder gar nichts oder nur huschpfusch 😛

Daher lege ich dir ans Herz: Mach Schritt-für-Schritt immer ein bisschen was, dann erschlägt es dich nicht und du bist mit deiner Website bestens gerüstet für die Hochsaison im Winter. Dann kannst du dich wirklich auf deine Arbeit konzentrieren und kannst deine Website wieder ihr eigenes Ding machen lassen. Na, wie klingt das?

6 Möglichkeiten, um Vorbereitungen für deine Website auf die Hochsaison im Winter vorzunehmen

In diesem Blogartikel zeige ich dir ein 6 Möglichkeiten, wie du deine Website für die stressige Saison vorbereiten kannst – nämlich um DIR und deinen Kund*innen das beste (vor)weihnachtliche Erlebnis zu garantieren und gleichzeitig Missverständnisse zu vermeiden. Polier deine Website nochmals kräftig auf und glänze durch die Weihnachtszeit in deiner besten Form und gönne dir dann bewusst deine verdiente Auszeit danach (bzw. Auszeit haben wir uns immer verdient! ♡). Wie du weißt bin ich eine Freundin von: Work smart, not hard – und dazu kann dich deine Website ganz besonders unterstützen.

Vorbereitungen für deine Website auf die Hochsaison im Winter starten:
6 einfache Möglichkeiten für eine entspannte Zeit mit deiner Website

1) Kommuniziere deine freien Kapazitäten auf deiner Website

Kommuniziere deine freien Kapazitäten auf deiner Website: Als Unternehmerin weißt du vermutlich schon jetzt im September, wie viele freie Plätze du für die kommende Winter-Saison annehmen kannst. Kommuniziere das klar auf deiner Website pro Angebot! Kund*innen, die unbedingt mit dir zusammenarbeiten möchten, melden sich dann (psychologisch gesehen) eher bei dir, um noch einen Platz zu ergattern, durch den Verknappungsfaktor. Du kannst auch dazu schreiben, dass es gar keine Möglichkeit für Erstgespräche geben wird, sobald die Plätze ausgebucht sind – und du erst wieder Erstgespräche nach der stressigen Saison anbietest. 

Auch Winterurlaub und Krankheit bei der Projektdauer einberechnen

Zusätzlich zu den Kapazitäten kannst du bereits eine verlängerte Projektdauer hinzufügen. Plane ein, dass du krank werden könntest oder hast du bereits deinen Urlaub geplant? Gib gerne auf deiner Website an, dass im Winter die Dauer der Projekte länger ausfallen kann oder wird. Darüber hinaus kannst du deinen geplanten Urlaub bereits auf deiner Website verkünden. Das nimmt dir Druck raus und potentielle Kund*innen wissen sofort Bescheid.

2) Antwortzeiten und Kommubikationsmittel bekanntgeben

Mache klar, dass Antworten auf Kontaktformulare und E-Mails länger benötigen als normalerweise. Somit nimmst du dir selbst den Druck raus und Interessent*innen wissen sofort: Okay, das kann etwas dauern. Nutze deine Energie für deine Produktivitätsphasen, so kommst du schneller voran und nutzt deine Energien weise. Ich für mich habe entschieden, dass ich mir in der Weihnachtszeit 48 – 72 Stunden Zeit nehmen möchte, um auf eine E-Mail zu antworten. Du kannst dich außerdem auf verschiedene Kommunikationsmittel beschränken. Wie nervig ist es, in deiner produktiven Phase per Telefon gestört zu werden? Gib Informationen an, dass du deine Interessent*innen zurückrufst oder binde ein Tool ein, mit dem sie einen Anruf buchen können. Für mich persönlich kommen Telefondienste nicht mehr in Frage. Mit Calendly plane ich meine gesamten Erstgespräche und das funktioniert ganz wunderbar!

3) Teste deine Website als Vorbereitung auf die Hochsaison im Winter

Testen, testen, testen: Funktionieren noch alle Kontaktformulare und Links? Mach es deinen Interessent*innen so einfach wie möglich, bei dir zu buchen bzw. mit dir in Kontakt zu treten. Gehe deine Formulare durch und hole dir das WordPress Plugin Broken Link Checker , um deine Links automatisch zu testen. Falls einer der Links ungültig ist, wird dir das Plugin es sagen 🙂

4) Funnel Vorbereitungen: Auf der Website verfeinern und für die Hochsaison im Winter anpassen

Bist du eine fortgeschrittene Online-Unternehmerin und hast dir schon sorgfältig deinen Funnel überlegt/getestet/durchgeführt? Wie kannst du deinen Funnel noch mehr automatisieren und noch mehr herausholen? Wintersaison heißt für viele von uns: Das Beste herausholen! Überdenke deinen Funnel nochmals und überlege, wie du diesen noch besser auf deine Website einbinden kannst. Du könntest beispielsweise ein Verknappungsangebot einführen (z.B.: ein Weihnachtsspecial) oder deine Landingpage überarbeiten. Falls du genügend Zeit hast, mach gerne eine Weihnachts-Challenge, um neue Newsletter-Abonnent*innen zu generieren.

5) Website up-to-date halten: Weihnachtlich zeigen

Gibt es Neuerungen auf deiner Website oder ein Weihnachtsspecial? Hast du kürzlich neue Fotos gemacht oder hast Lust, weihnachtliche/festliche Fotos zu machen? Das zeigt deinen Kund*innen: Die Website ist up-to-date und bestens vorbereitet. Das macht immer einen guten Eindruck. Geeignet sind auch spezielle Blogartikel über die Weihnachtssaison.

6) Preiserhöhungen nach der Hochsaison im Winter ankündigen auf deiner Website

Preise und das liebe neue Jahr: Viele Unternehmerinnen erhöhen ihre Preise mit dem Silvester. Das kannst du perfekt bereits auf deiner Website kommunizieren. Du musst dabei gar nicht angeben, um wie viel du deine Preise erhöhst – alleine der Satz, DASS eine Preiserhöhung stattfinden wird, wird potentielle Kund*innen dazu animieren, eher bei dir zu buchen. Tipp: Wer noch im alten Jahr bei dir bucht, der bekommt auch noch zum ursprünglichen Preis deine Dienstleistung/dein Produkt oder ein kleines Extra. So kannst du entspannt in die weihnachtliche Zeit starten und weißt bereits: Auch im neuen Jahr hast du Projekte.

Hast du noch weitere Tipps, wie du deine Website perfekt auf die stressige Wintersaison vorbereitest? Und vor allem: Findet die stressigste Phase des Jahres bei dir auch immer im Winter statt?

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Tipps „Vorbereitungen für deine Website auf die Hochsaison im Winter“ helfen und freue mich über dein Feedback! ♡

Alles Liebe und Cheers
Deine Michelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, ich bin Michelle

Du wünscht dir ein zeitlich und örtlich flexibles Online-Business als Dienstleisterin mit planbarem Umsatz – ohne täglich Tipps auf Instagram teilen zu müssen?

Ich bin Michelle von 360footsteps und ich inspiriere dich frei zu sein. Als begeisterte Fallschirmspringerin bin der Meinung, dass Offline der neue Luxus ist 🥂

Warte nicht bis zur Pension, bis du endlich Zeit für deine Träume hast und dein Leben durch die Chilly-Vanilly-Brille siehst mit Websites & Funnels

Für 0€

Automatisiere dein Onlinemarketing und spare dir 500+ Stunden Instagram-Marketing pro Jahr!

Lerne in meinem PDF „Bye Social-Media-Stress“ die 4 Schritte, wie du dein Online-Angebot erfolgreich verkaufst – ohne ständig Tipps auf Instagram zu posten.

Lass uns vernetzen

Arbeite mit mir

Mit meinen betreuten High-Quality-Onlinekursen Website Besties (inkl. WordPress-Templates) an deiner umwerfenden Website oder mit den Funnel Besties an deiner automatisierten Kund*innengewinnung.

Exklusiv 1:1 in meinem Website VIP Day an deiner Profi-Website in nur 1 Tag oder deinem Funnel VIP Day an deinen automatisierten Verkäufen.

Umsatzschwankungen, Anfragen aus Zufall und Albtraum-Kund*innen als (Online-)Dienstleisterin?

Kauf dir ein Fernrohr, denn diese Sorgen wirst du bald nur mehr damit betrachten können, so weit weg werden sie sein 😜

Ich bin Michelle von 360footsteps und ich inspiriere dich frei zu sein. Als Informatikerin mit Designstudium und begeisterte Fallschirmspringerin bin der Meinung, dass Offline der neue Luxus ist 🥂

Warte nicht bis zur Pension, bis du endlich Zeit für deine Träume hast und dein Leben durch die Chilly-Vanilly-Brille siehst 🍹✨

Also, lass uns zusammenarbeiten: fühl dich wohl im WWW und verkaufe, während du am Strand Cocktails schlürfst.

Vielleicht interessiert dich auch…

Verwandle Fremde aus dem WWW in begeisterte Kund*innen!

Lerne in meinem PDF „Freebie Erfolgsformel“ für 0€ wie du mit deinem heiß begehrten Leadmagneten nicht nur deine E-Mail-Liste füllst, sondern auch dein Konto.

 

Verwandle Fremde aus dem WWW in begeisterte Kund*innen!

Lerne in meinem PDF „Freebie Erfolgsformel“ für 0€ wie du mit deinem heiß begehrten Leadmagneten nicht nur deine E-Mail-Liste füllst, sondern auch dein Konto.

 

Verwandle Fremde aus dem WWW in begeisterte Kund*innen!

Lerne in meinem PDF „Freebie Erfolgsformel“ für 0€ wie du mit deinem heiß begehrten Leadmagneten nicht nur deine E-Mail-Liste füllst, sondern auch dein Konto.